Herzlich Willkommen bei expiredweb.net! Dieses Blog ist der Nachfolger von Suchmaschinentricks.de.×
Mobile Web Fact Sheet 2016

Mobile Web Fact Sheet 2016

Die mobile Nutzung des Internets ist heute Alltag, auf viele Websites wird inzwischen häufiger per Smartphone und Tablet zugegriffen als über Desktop-Rechner. Diese Seite soll einen Überblick geben über Details der mobilen Internet-Nutzung. Bei den jeweiligen Daten ist angegeben, aus welcher Untersuchung sie stammen. Zudem habe ich vermerkt, auf welche Region sich die Daten beziehen.

Desktop: Umfasst auch normale Notebooks
Mobil: Smartphones und Tablets

Letzte Aktualisierung: April 2016

 

 

Mobile Internetnutzung nach Altersgruppen

Altersgruppe Mobile Nutzung
14-19 Jahre 90,1%
20-29 Jahre 90,1%
30-39 Jahre 82,4%
40-49 Jahre 64,8%
50-59 Jahre 49,9%
60+ Jahre 15,1%

Daten: Deutschland / Quelle: AGOF digital facts 2015-12

 

Dauer der Internet-Nutzung nach Gerätetyp

Gerätetyp 2008 2012 2015
Mobile 0,3h / 11% 1,6h / 36% 2,8h / 50%
Desktop 2,2h / 81% 2,5h / 57% 2,4h / 43%
Sonstige 0,2h / 7% 0,3h / 7%% 0,4h / 7%

Daten: weltweit / Quelle: eMarketer via smartinsights.com

 

Nutzung des mobilen Webs und von Smartphone-Apps

Die Nutzung mobiler Geräte umfasst sowohl die Nutzung des Webs mit dem eingebauten Browser als auch die Nutzung durch die verschiedensten Apps. Wie sich die Dauer der Nutzung auf die beiden Kanäle (Mobile Web und Smartphone-Apps) verteilt, ist in verschiedenen Studien untersucht worden.

Quelle Mobile Web Apps
Nielsen 11% 89%
Flurry 18% 82%

Die Studie von Flurry schlüsselt dabei die Art der App-Nutzung auf. Dabei erkennt man, dass den Löwenanteil der App-Nutzung Facebook und Spiele ausmachen.

Art der Nutzung Anteil
Spiele 32%
Facebook 18%
Unterhaltung 8%
Hilfsprogramme 8%
Soziale Netze (ohne Facebook) 6%
Nachrichten 2%
Produktivität 2%
Sonstige 6%

Daten: weltweit / Quellen: Nielsen, Cross Platform Report Q4/2013 – Flurry Five-Year Report: It’s an App World.

 

Seitenaufrufe nach Gerätetyp

Der von statcounter.com ausgewiesene hohe Anteil an Desktop-Nutzung ist mit Vorsicht zu genießen. Hier werden die Seitenaufrufe gezählt; da auf stationären Rechnern mehr Seiten pro Visit besucht werden, ergibt sich dieser hohe Anteil.

Gerätetyp Anteil
Desktop 69,7%
Smartphone 23,4%
Tablet 6,6%

Daten: Deutschland / Quelle: statcounter.com, Februar 2016

 

Visits nach Gerätetyp

Eine Statistik nach Anzahl der Visits liefert der monetate Ecommerce Quaterly. Für die weltweite Nutzung ergibt diese Studie folgende Verteilung.

Gerätetyp Anteil
Desktop 56,0%
Smartphone 28,6%
Tablet 15,4%

Daten: weltweit / Quelle: monetate Ecommerce Quaterly Report Q4/2015

 

Bounce-Rate nach Gerätetyp

Gerätetyp Bounce-Rate
Desktop 26%
Smartphone 37%
Tablet 28%

Daten: weltweit / Quelle: monetate Ecommerce Quaterly Report Q4/2015

 

Conversion-Rates

Die Conversion-Rate in Online-Shops hängt enorm vom Gerätetyp ab. Denn häufig haben Nutzer im Smartphone keine Logins hinterlegt und nutzen das Gerät lediglich zum Recherchieren. Interessantes Detail der Untersuchung von monetate: In Großbritannien liegt die Conversion-Rate deutlich über dem globalen Durchschnitt und bei Smartphone-Nutzern bereits bei über 3 Prozent.

Gerätetyp Q4/2014 Q4/2015 Veränderung
Desktop 4,15% 4,43% +7%
Smartphone 1,20% 1,53% +28%
Tablet 3,41% 3,75% +10%

Betrachtet man die Conversion-Rates in Abhängigkeit vom benutzten Betriebssystem, ergeben sich ebenfalls interessante Zahlen.

Betriebssystem Conversion-Rate
Android 1,74%
iOS 2,54%
Windows Phone 1,13%

Daten: weltweit / Quelle: monetate Ecommerce Quaterly Report Q4/2015

 

Durchschnittlicher Warenkorb

Gerätetyp Q4/2014 Q4/2015
Desktop $123,35 $124,32
Smartphone $96,75 $88,73
Tablet $112,83 $107,63

Auch hier wieder die Aufschlüsselung nach Betriebssystem:

Betriebssystem Warenkorb
Android  $94,71
iOS $113,76
Windows Phone $79,65

Daten: weltweit / Quelle: monetate Ecommerce Quaterly Report Q4/2015

 

Marktanteile der mobilen Betriebssysteme

Betriebssystem Anteil
Android 59,9%
iOS 36,7%
Windows Phone 2,0%

Daten: Deutschland / Quelle: statcounter.com, Februar 2016

 

Nutzung der Gerätetypen im Tagesverlauf

Share-of-Device-Traffic-on-Workday_reference

Daten: Großbritannien / Quelle: comScore

 

Anteile der verschiedenen Android-Versionen

Statistik der Google Android-Versionen
Daten: weltweit / Quelle: developer.android.com, März 2016

 

Anteile der iOS-Versionen

Statistik der Apple-iOS-Versionen
Daten: weltweit /  Quelle: developer.apple.com, März 2016

 

Bildschirmauflösung der Smartphones

Die hier angegebenen Auflösungen sind die virtuellen Pixel, auch als CSS-Auflösung bezeichnet. Es handelt sich also nicht um die physikalische Auflösung, sondern um die Pixel, die in CSS für die Media-Queries oder sonstige Größenangaben benutzt werden. Das Samsung Galaxy S6 etwa hat eine physikalische Auflösung von 1440×2560 Pixeln, die CSS-Auflösung beträgt hingegen 360×640 Pixel. Die CSS-Auflösung ist fürs Responsive Webdesign entscheidend.

Auflösung Anteil Geräte (Auswahl)
360×640 35,7% Galaxy S6
357×667 11,4% iPhone 6
320×568 11,2% iPhone 5(S)
480×800 4,4% HTC Pure, Lumia 620
720×1280 4,2% Moto G, Galaxy S3
320×480 3,9% iPhone 4(S)

Daten: Deutschland / Quelle: statcounter.com, Februar 2016

 

Smartphone-Bedienung

Auf uxmatters.com wurde anfangs 2013 die Auswertung einer Beobachtungsstudie veröffentlicht. In dieser Studie wurde beobachtet, wie Menschen (in der Öffentlichkeit) ihr Smartphone halten. Das Ergebnis ist nicht zuletzt für die Platzierung von Navigationselementen im mobilen Design interessant.

Art der Benutzung Anteil
mit einer Hand 49%
eine Hand stützt, eine bedient 36%
beidhändige Bedienung 15%

Daten: USA / Quelle: uxmatters.com, Daten einer Beobachtung vom Januar 2013

 

Nutzung mobiler und stationärer Angebote nach Bildung bzw. Tätigkeit

Infografik mobile Nutzung

Daten: Deutschland / Quelle: iBusiness

 

Verbreitung der verschiedenen Gerätetypen

In einer Umfrage fragte die Initiative D21 nach den internetfähigen Geräten, die Menschen besitzen.

Gerätetyp 2012 2014
Desktop-PC 58% 48%
Notebook 58% 59%
Tablet 5% 26%
Smartphone 24% 58%
Mobiltelefon (kein Smartphone) 78% 53%
Wearables n/v 4%

Daten: Deutschland / Quelle: Initiative D21, Mobile Internetnutzung 2014

 

Nutzung von QR-Codes

Einsatz eines QR-Scanners 2013 2015
QR-Scanner wurde bereits benutzt 37% 51%
Noch nicht benutzt, aber Nutzung vorstellbar 43% 24%
Noch nicht benutzt, es besteht kein Bedarf 20% 24%

Daten: Deutschland / Quelle: Nordlight Research, Mobile Internetnutzung 2015

 

Bildnachweis: Marcin Czaja, Stocksnap.io

Newsletter-Anmeldung

*Pflichtfeld