Herzlich Willkommen bei expiredweb.net! Dieses Blog ist der Nachfolger von Suchmaschinentricks.de.×
SEOs als Dienstleister

SEOs als Dienstleister

Letzte Woche durfte ich bei den wunderbaren Kollegen von Onpage.org eine Keynote auf deren Expert-Day halten. Ich habe dabei versucht, die Rolle von SEOs in Unternehmen aus einem etwas anderen Blickwinkel zu beleuchten. Denn ich erlebe es sehr häufig, dass Suchmaschinenoptimierer in der Rolle des nervenden und rein technisch orientierten Wadenbeißers festhängen, wo sie wunderbare Hilfestellung und Unterstützung im Unternehmen bieten könnten. Und da SEO inzwischen ja viel mehr als SEO ist, ist genau die Unterstützung, die SEOs mit ihrem speziellen Blick auf viele Aspekte der Website bieten können, oftmals der notwendige Anstoß zur Verbesserung. Für alle, die nicht in München dabei sein konnten, gibt’s die für Slideshare aufbereiteten Folien hier zu sehen.

Der Expert-Day im herrlichen Onpage.org-Campus in der Münchener Innenstadt war ein rundum gelungener Event. Über hundert Teilnehmer für einen Unternehmensevent zu gewinnen, schafft nur, wer sich intensiv um seine Kunden und Interessenten kümmert. Man merkt dem Team um Irina und Christoph jedenfalls an, dass sie mit Herzblut dabei sind. Entsprechend engagiert waren die Diskussionen und Nachfragen zu den verschiedenen Vorträgen, egal ob sie sich auf die Onpage.org-Software bezogen haben oder auf eher allgemeine SEO-Themen wie bei meinem Vortrag.

Ergänzung: Auf den Folien 69ff. ist ein Hinweis wichtig, den ich während des Vortrags mündlich gemacht habe. Die dort erwähnten „alten“ Daten gelten nur für das übliche wöchentliche Ranking-Update der Tools. Die guten Tools bieten natürlich auch ein tägliches Monitoring an, das für solche Zwecke wichtig ist.

Newsletter-Anmeldung

*Pflichtfeld
Bildnachweis:
– Anzeige –

4 thoughts on “SEOs als Dienstleister

  • 8. Juli 2016 at 08:47
    Permalink

    Hi Stefan,

    Sieht spannend aus – auch ohne die Tonspur 😉 Ich denke auch, einer der grundlegendsten Wechsel im SEO ist der Wandel in der Ausrichtung. Ist dadurch aber auch echt deutlich spannender geworden. Statt nur rumspammen und Kw-Dichten einzuhalten, kann man sich mittlerweile nützlich austoben und muss/ darf/ sollte in vielen Bereichen mitreden.

    Wobei es leider (noch) nicht immer funktioniert und Google hin und wieder einen zwingt nicht optimale Strukturen zu schaffen. Ich sehe das oft bei starken Short Head Suchanfragen, die sich leicht von einem anderen, beinahe Synonym unterscheiden. Hier akzeptiert Google oft nicht die Unterseite und liefert statt dessen Home aus, auch wenn es m.E. nicht das beste für den User ist…

    Naja, warten wir mal noch etwas ab 😉

    Viele Grüße
    Max

  • 12. Juli 2016 at 02:55
    Permalink

    Hallo,
    Naja die Slideshow ist etwas trocken, das kann man sich nur sehr zäh anschauen.

    Ich habe eher das Gefühl, dass die meisten überhaupt keine Ahnung von SEO haben. Es gibt eine große Firmen, vor allem welche, die ausschließlich online agieren, die es perfekt verstanden zu haben scheinen und entsprechende Strategien (z.B. das große A, das durch sein Partnerprogramm Massig an Backlinks und Traffic zieht!) fahren und das sehr erfolgreich.

    Der Rest fokussiert sich eher auf PPC oder Fernseh-/Radio-Werbung so wie Mund zu Mund Propaganda und auch Zeitungsberichte (welche heutzutage auch online sind) und kassiert so Links ab.

    Aber aktiv sehe ich da eher weniger bei den Firmen.

    Gruß, Stefan

  • 12. Juli 2016 at 09:00
    Permalink

    Hallo Stefan,
    das sind halt die Slides zu einem Vortrag, dort fehlt natürlich die Tonspur. Ich habe die wesentlichen Infos zu den Slides als Kurztexte hinzugefügt, aber trotzdem ist es natürlich etwas anderes, wenn meine großartige Mimik fehlt 😉
    In der Tat gibt es viele Unternehmen, die SEO – oder auch andere Online-Marketing-Disziplinen – (noch) nicht auf dem Schirm haben. Aber auch sehr viele, auch kleine, die sehr wohl gutes SEO machen und dazu gute SEOs im Haus beschäftigen. Vor allem an letztere hat sich mein Vortrag gerichtet.

  • 9. September 2016 at 12:40
    Permalink

    Ich finde die slideshow sehr gelungen und informativ. Auch der Artikel hat einen schönen Eindruck vermittelt wie es in München war. Ich hoffe das nächste Mal selber mit dabei sein zu können.

Comments are closed.